UmbauStadt · Urbane Konzepte · Stadtplanung · Architektur

Schönwald

Neugestaltung der Ortsmitte

Im Rahmen des Förderprogramms »Stadtumbau West« mit Freiraumpioniere Landschaftsarchitekten, Weimar. Im Bau seit 2009

seit 2007

Eine fehlende Ortsmitte in der oberfränkischen Porzellanstadt war Ausgangspunkt für die Entwicklung eines Projekts, das weit über die baulichen Maßnahmen hinaus Auswirkungen auf das Leben in der Kleinstadt Schönwald hat.

Ein durch den Verkehr dominierter Stadtraum um das Schönwalder Rathaus konnte zu einem Marktplatz umgebaut werden, nachdem eine wenig genutzte Straßenführung aufgelassen wurde. Während des gesamten Planungsprozesses war die Schönwalder Bevölkerung intensiv eingebunden, so dass für alle Generationen Wünsche und Anregungen gesammelt und in das Projekt integriert werden konnten. Mit der Fertigstellung des Marktplatzes mit angrenzendem Bäckereigebäude sowie einem attraktiven Kinderspielplatz konnte im Jahr 2010 die neue Ortsmitte in Betrieb genommen werden.

Der gewünschte Effekt ist sofort eingetreten. Die Schönwalder Bürger nutzen den neuen Stadtplatz als Treffpunkt und Raum für vielfältige Veranstaltungen wie Märkte, Freiluftkino, Konzerte oder verschiedene Feste. Mit Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts im Jahr 2013 erhält die Stadt Schönwald zudem eine Multifunktionsfläche, auf der künftig größere Veranstaltungen durchgeführt werden können. Zudem wird ein Jugendtreff das Angebot für Jugendliche erweitern.