UmbauStadt · Urbane Konzepte · Stadtplanung · Architektur

Hof

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb

Verfahrensbetreuung für das ehemalige Areal an der Schützenstraße

2020

Für die Stadt Hof besteht die Möglichkeit im Zentrum der Stadt ein neues Quartier mit Schwerpunkt Wohnen zu entwickeln. Dabei sind sämtliche Themen der Stadtentwicklung neu zu denken: z.B. Nutzungen, Erschließung, „Durchwegung“, öffentliche Räume, Platzgestaltung, Anbindung an den ÖPNV, Versorgung, Baugrenzen, Dichte und maximale Gebäudehöhen, Grün, Denkmalschutz, etc. Auf dem ca. 4,8 ha großen Areal an der Schützenstraße befindet sich die leerstehende Immobilie der HofTex Group. Im Rahmen des Wettbewerbs kann ein Teil der Bestandshallen in die Planung integriert werden. Sie sind so in das Gesamtkonzept zu integrieren, dass das Quartier auch ohne den Bestand funktioniert. Das stadtplanerisch hochwertige Grundstück und weitere benachbarte Areale, wie z.B. die Parkplätze an der Post- und Schützenstraße bieten die einmalige Chance zur Entwicklung eines komplett neuen innerstädtischen Quartiers. Die anschließenden Flächen Richtung Konrad-Adenauer-Platz und die bestehenden Villen an der Schützenstraße sind in die Gesamtkonzeption einzubeziehen (z. B. Wegeverbindungen, Neuordnung öffentlicher Raum).