UmbauStadt · Urbane Konzepte · Stadtplanung · Architektur

Universität Erfurt

Masterplan 2030 für die Universität Erfurt

Erarbeitung eines Masterplans für den Campus der Universität Erfurt an der Nordhäuser Straße

2019

Die Universität Erfurt ist mit aktuell ca. 6.000 Studierenden in Forschung und Lehre aktiv und hat ihren Schwerpunkt im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften. Sie umfasst vier Fakultäten, das Max-Weber-Kolleg und andere zentrale wissenschaftliche Einrichtungen. Der Campus in der Nordhäuser Straße bildet das Herzstück der Universität. Neben einigen Gebäuden in der Innenstadt Erfurts befinden sich in Gotha weitere Räumlichkeiten, die durch Einrichtungen der Universität genutzt werden. Die Universität Erfurt nutzt seit ihrer Neugründung im Jahr 1994 die Liegenschaften und den Gebäudebestand der ehemaligen Pädagogischen Hochschule Erfurt-Mühlhausen, ist jedoch seitdem in stetem Wandel: Mitte der 1990er Jahre wurde durch das Thüringer Finanzministerium eine Masterplanung als städtebauliches Entwicklungsgutachten in Auftrag gegeben. Die neue Planung wurde von den Auftrag-nehmerInnen Büro Koch+Partner mit Stadtplanerin Astrid Eggersberger und Landschaftsarchitekt Peter Kluska vorgelegt. Das Gutachten fasste die Entwürfe vorgelagerter Wettbewerbe und planerische Ergebnisse des B-Planverfahrens ANV 442 zum damaligen Stand zusammen und sollte planeri-sche Entwicklungsrichtlinien bis zum Jahr 2010 vorgeben. Neben den städteplanerischen Ansätzen wurde durch die HIS - Institut für Hochschulentwicklung e.V. – ein bauliches Nutzungskonzept erarbeitet. Im Laufe der 2000er Jahre gab es mehrfach Ansätze die Leitplanungen zu überarbeiten. Mit diesem Dokument legt die Universität Erfurt, auf der Grundlage der aktuellen HIS-Studie 2018, den für den Landeshaushalt angemeldeten Baumaßnahmen und dem aktuellen Zustand der Bausubstanz einen Masterplan vor, der die Ziele der Masterplanung aus dem Jahr 1999 kritisch wertet, die aktuellen Rahmenbedingungen berücksichtigt und bauliche Leitgedanken zur Entwicklung der Universität für die nächsten zehn Jahre formuliert. Die Erarbeitung dieses Plans wurde durch das Büro UmbauStadt Part GmbB unterstützt. Der Masterplan dient der Universität Erfurt zur Veranschaulichung einer notwendigen baulichen Entwicklung bis zum Jahr 2030.