UmbauStadt · Urbane Konzepte · Stadtplanung · Architektur

Ilmenau

Integriertes Stadtentwicklungskonzept

Erarbeitung einer Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für die Stadt Ilmenau

2019–2020

Mit der Fortschreibung des ISEK beschreitet die Stadt Ilmenau erneut einen Prozess der Stadt- und Ortsteilentwicklung. Als Universitäts-, Wissenschaft- und Forschungsstadt ist Ilmenau auch ein Standort für innovative Unternehmen und ebenso ein geschätzter Wohnstandort. Die Erweiterung des Stadtgebiets im Zuge der Gebietsreform Thüringen schafft neue Möglichkeiten, sich als Stadt weiter zu entwickeln, bringt aber auch neue Herausforderungen. Ziel der ISEK Fortschreibung ist es, zwischen der übergeordneten gesamtstädtischen Ebene mit seinen formellen und informellen Planungsinstrumentarien und der konkreten Vorhaben- und Projektebene ebenso Perspektiven und Potenziale für die Entwicklung der Ortsteile zu erarbeiten und zusammenzufassen. Das ISEK wird dabei von einem anregenden und vielschichtigen Beteiligungs- und Abstimmungsprozess unter Einbeziehung der bestehenden Akteursstrukturen und Netzwerke begleitet. So werden die Abteilungen des Bauamts, Wohnungsunternehmen, Wirtschaftsförderer und Vertreter der Universität und der Ver- und Entsorgungsunternehmen Teil der Arbeitsgruppe ISEK sein.

Historie