UmbauStadt · Urbane Konzepte · Stadtplanung · Architektur

Wasserburg (Bodensee)

Wettbewerb Halbinsel

1. Preis beim beschränkten Ideen-/ Realisierungswettbewerb Halbinselstraße und Seeufer Ost mit bbz Landschaftsarchitekten

2014

Zusammen mit den Landschaftsarchitekten von bbz hat UmbauStadt den 1. Preis beim Ideen- und Realisierungswettbewerb Wasserburger Halbinsel erzielt.

Der Entwurf fügt sich als letzter Baustein einer umfassenden Gesamtkonzeption der Sanierungsmaßnahme in das neue Freiraumsystem für Wasserburg ein. Durch die Fortschreibung und teilweise Neuinterpretation des vorhandenen Materialkonzepts entsteht ein zusammenhängendes Freiraumsystem, das die unterschiedlichen Teilbereiche von Wasserburg miteinander verbindet. Das Zentrum und die Halbinsel werden über die Flaniermeile der Halbinselstraße mit-einander verbunden. Die räumliche Situation wird durch folgende Maßnahmen geschärft:

Die Festwiese wird als grüne Zäsur herausgearbeitet und macht die historische Insellage wieder erlebbarer. Die Festwiese dient als Erholungsanlage wie als Ort für Veranstaltungen gleichermaßen. Die Hafengeometrie wird geringfügig abgeändert. Dadurch entsteht eine neue Großzügigkeit, die den hohen Besucherzahlen auch an Spitzentagen gerecht wird. Die Neue Geometrie orientiert sich an der als klar und geradlinig empfundenen Gestaltung von 1900. Die Uferbereiche des Hafens werden als großzügige Promenade mit schattenspendenden Platanen entwickelt. Sitzstufen im Bereich der Festwiese ermöglichen den Zugang zum Wasser. Der sichere Hafen wird in die Gestaltung integriert.