UmbauStadt · Urbane Konzepte · Stadtplanung · Architektur

Celle

Wettbewerb Altstadt Celle - Leben in der Mitte

3. Preis im nichtoffenen Wettbewerb "Leben in der Mitte, Förderung der Celler Altstadt als atraktiver Lebensraum"

2011

Die Stadt Celle hat UmbauStadt zur Teilnahme an dem nichtoffenen Wettbewerb “Leben in der Mitte, Förderung der Celler Altstadt als atraktiver Lebensraum” eingeladen.

UmbauStadt hat sich der Aufgabe gemeinsam mit Prof. Hans-Rudolf Meier (Professur für Denkmalpflege, Bauhaus-Universität Weimar) und seinem Mitarbeiter Moritz Fritz angenommen.

Wettbewerbsgebiet

Die Altstadt ist urbaner Mittelpunkt des Oberzentrums Celle. Hier mischen sich in typischer Weise mit Wohnen, Dienstleistung, Einzelhandel und Kultur verschiedene Funktionen und Nutzungsansprüche. Einige der Straßenräume zeigen sich als Fußgängerzone mit Ladengeschäften, andere als verkehrsberuhigte Straßen mit überwiegend Wohnnutzungen.

Wettbewerbsaufgaben

Zentrales Thema des Wettbewerbes ist die zukunftsfähige Entwicklung der altstädtischen Blockstrukturen in der Vertiefung; insbesondere im Hinblick auf die:

Städtebauliches Entwicklungskonzept

Ziel des Entwicklungskonzepts „Leben in der Altstadt Celle“ ist deswegen, die Attraktivität der Altstadt für Ihre Besucher zu sichern, vor allem aber Lebensqualität für Bewohner und alltägliche Nutzer der Kernstadt zu steigern und neue Bewohnergruppen für die Altstadt zu gewinnen.