UmbauStadt · Urbane Konzepte · Stadtplanung · Architektur

Mecklenburg-Vorpommern

Auswertung, Stadtumbaunetzwerk und Monitoring

Wissenschaftliche Auswertung, Aufbau des Stadtumbau-Infonetzwerks sowie Auswertung der Monitoringberichte.

2004–2006

Die vergleichende wissenschaftliche Untersuchung wertet den Arbeitsstand in Mecklenburg-Vorpommern (Konzepte des Bundeswettbewerbs »Stadtumbau Ost« 2002) aus und liefert einen Beitrag für die Diskussion innerhalb und zwischen den Städten. Die Auswertung ist eine Arbeitshilfe zur Vertiefung und Weiterentwicklung der Integrierten Stadtentwicklungskonzepte (ISEK). Sie liefert einen Beitrag zur Selbstreflektion der Städte über die eigenen Ausgangsbedingungen und ihren besonderen Beitrag zur länderübergreifenden Fachdiskussion.

Das Stadtumbau-Infonetzwerk in Mecklenburg-Vorpommern organisiert den Erfahrungsaustausch der 44 Stadtumbaustädte in Fragen der Problemerkennung, Strategieentwicklung und Konzeptumsetzung. Die Reihe begann mit zwei Werkstattgesprächen zum Thema »Monitoring«, es folgten ebenfalls jeweils zwei Veranstaltungen zu den Themen »Stärkung der Innenstädte« sowie »Rückbau und Aufwertung in Plattenbaugebieten«. Im Jahr 2005 wurde ein umfassendes, bundesweites Monitoring aller ISEK-Städte vorgenommen.