UmbauStadt · Urbane Konzepte · Stadtplanung · Architektur

Weißenhorn

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) und Vorbereitende Untersuchungen (VU)

Erarbeitung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes und Vorbereitende Untersuchungen für die Stadt Weißenhorn

2017

UmbauStadt erarbeitet im Auftrag der Stadt Weißenhorn das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) sowie Vorbereitende Untersuchungen. Ziel der Stadt Weißenhorn ist es, einen richtungsweisenden Orientierungsleitfaden (ISEK) in den Händen zu halten, wie auch die bislang erfolgreich betriebene kernstädtische Sanierungstätigkeit weiter zu entwickeln und fortzuführen.

Das ISEK wird als Prozess unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie der Akteure vor Ort verstanden und entsprechend kommuniziert und aufbereitet. In Informationsveranstaltungen und Beteiligungs-Werkstätten werden alle Interessierten grundlegend informiert und am Prozess beteiligt. Es wird ein richtungsweisendes und bedarfsgerechtes Konzept für die Stadt entstehen.

Die VU wird kernstädtische Areale und Liegenschaften in den Fokus nehmen und mittels Analyse und Darstellung der aktuellen Situation die vorhandenen Defizite aufzeigen und benennen, um z.B. für das “Rössle-Areal” oder die “Schranne” eine Entwicklungsperspektive zu entwickeln und aufzuzeigen.

Insgesamt werden städtebauliche Ziele und ein Rahmenkonzept für die Entwicklung Weißenhorns als Gesamtstadt und für relevante Teilräume festgelegt. Dabei werden Wechselwirkungen zu gesamtstädtischen und regionalen Rahmenbedingungen berücksichtigt. Handlungsschwerpunkte werden herausgearbeitet und mit klaren räumlichen Abgrenzungen sowie mit Handlungsempfehlungen versehen, die als Grundlage für die zukünftige Planung und Stadtentwicklung dienen werden. Für bedeutsame Orte der zukünftigen Stadtentwicklung werden konkrete Maßnahmen entwickelt und vorgeschlagen.